Zeitschrift für innovative Arbeitsgestaltung und Prävention
Impulse für Arbeit, Bildung, Gesundheit, Lebensqualität

præview 4/2013
Kooperativ und vernetzt den demografischen Wandel meistern!
Das Beispiel sozialer und gesundheitsbezogener Dienstleistungen

Unternehmen und Einrichtungen im Bereich der sozialen Dienstleistungen stehen zunehmend vor einer doppelten  demografischen Herausforderungen: Das Lebensalter von Klienten und Klientinnen steigt. Alternde Belegschaften sind vielerorts in den sozialen Dienstleistungen der Regelfall. Hierfür gilt es, innovative Konzepte und Gestaltungsansätze auf der Ebene von Unternehmen und in regionalen Netzwerken zu entwickeln. Die Fokusgruppe ‚Demografiemanagement und Vernetzung‘ entwickelt hierzu mit Hilfe praxisorientierter Forschung innovative Gestaltungslösungen: Es gilt dabei insbesondere, die Kooperation und den Wissensaustausch zwischen altersheterogenen Beschäftigtengruppen zu fördern, demografiesensible Laufbahnkonzepte zu entwickeln und die Beschäftigungsfähigkeit von (alternden) Belegschaften nachhaltig zu fördern.

Inhalt (pdf)

Download (pdf)

März 2017
Oktober 2016
Juni 2016
Dezember 2015
Juni 2015