Zeitschrift für innovative Arbeitsgestaltung und Prävention
Impulse für Arbeit, Bildung, Gesundheit, Lebensqualität
transfær 2/2018:

"Smartes Gesundheitsmanagement (nicht nur) für kleine Unternehmen"  

Der Einzelhandel ist mit ca. 300.000 Unternehmen, knapp 513 Mrd. Euro Jahresumsatz, mehr als drei Mio. Beschäftigten und etwa 160.000 Auszubildenden der drittgrößte Wirtschaftszweig in Deutschland. Aufgrund der steigenden Belastungen (und des demografischen Wandels) gewinnt die Gesunderhaltung der Beschäftigten eine immer bedeutendere Rolle – auch bei den kleinen und kleinsten Unternehmen des Einzelhandels. 

Die kleinen Geschäfte und Betriebe sind häufig personell und zeitlich nicht in der Lage, Gesundheitsmanagement oder Gesundheitsförderung in einem systematischen Ansatz zu betreiben. Andererseits kommt ihnen eine Unterstützung durch öffentliche Institutionen wie Krankenkassen, Berufsgenossenschaften oder der Rentenversicherung bislang nur sehr selten zu. 

Im Rahmen des vom Land NRW und der EU geförderten Pilotprojektes „Überbetriebliches Gesundheitsmanagement im Einzelhandel“ haben die Handelsverbände NRW gemeinsam mit ver.di und dem DGB besonders geeignete niedrigschwellige BGM-Angebote für die kleineren Betriebe (nicht nur) des Einzelhandels entwickelt und erprobt.  

Mit Beiträgen von Kurt-Georg Ciesinger, Karin Eksen, Jana Hausmann, Thomas Kunz, Ulrich Mathiak, Jutta Reiter, Thomas Schäfer, Benjamin Schimke, Carla Marie Schimweg, Jörg Schlüpmann, Ruth von Köln.

Inhalt (pdf)
Download (pdf)

Juli 2018
März 2018
Juni 2017
März 2017
Oktober 2016